Marktwirtschaft

Die Marktwirtschaft, das rustikale kleine Brauhaus zu Glücksburg, residiert seit 2020 zentral im alten Posthaus - in der Nähe des Schlosses - und hat sich offenbar trotz langer Pandemie sehr gut etabliert.


Nach dem ersten Schluck vom hauseigenen Pils (Lykke), weiß man auch genau, warum so ist - ein erfrischend-herbes und doch süffiges Bier, von dem man gern ein Gläschen mehr ordert. Großes Kino!


Alkoholfreies Weizen wird auch angeboten, allerdings nicht aus eigenen Braukesseln, sondern das bewährte 'Schneider Weisse'.
Natürlich ist die Marktwirtschaft kein Gourmettempel. Die gut gelaunte Mannschaft serviert eher klassisch-deftige Kleinigkeiten, die bestens zum Gerstensaft passen.

 

Schmalzbrote, Würstchen oder Frikadellen vom Metzger nebenan, aber auch Fehu (Viel Vieh im Stall – Dänisches Landbrot mit Kasseleraufschnitt, Gewürzgurken, Senf-Mayo-Creme, Emmentaler und Kartoffelchips) oder den Glückstädter (Roggen-Sauerteigbrot mit Matjesfilets, Apfel-Basilikum-Joghurt, eingelegten Sherry-Zwiebeln und Röstzwiebeln). Das hervorragende Brot kommt in Demeter-Qualität.
Daneben gibt es eine kleine Tageskarte, von der wir die überraschend leckere Spargelsuppe versucht haben:


Sehr zu empfehlen!

Außenplätze sind ebenfalls vorhanden

 

Marktwirtschaft
Brauhaus zu Glücksburg
Postplatz 1
24960 Glücksburg
Telefon 04631 4443960

 


 

 
 
genussgenie.de